Ihre Kontaktanfrage

zu unserem Produkt ADG®-TT: Drehgelenk für den Kryobereich bis zu -200°C (-328°F)


ADG®-TT: Drehgelenk für den Kryobereich bis zu -200°C (-328°F)

Das ADG-TT Drehgelenk von ARTA für den Tieftemperaturbereich verhindert eine Torsion bei Schlauch- und Rohrleitungen. Dadurch verringert es gleichzeitig den vorzeitigen Verschleiß der Leitungssysteme. Seine auf Flexibilität ausgelegte Konstruktion ermöglicht zudem Drehbewegungen unterschiedlicher Leitungsteile zueinander.

Das Cryogenic-Drehgelenk empfiehlt sich beim Transport von LNG und LOX sowie anderen flüssigen und gasförmigen Medien bis zu -200° Celsius beziehungsweise -328° Fahrenheit.
Die beiden Anschlusskomponenten des ADG-TT Drehgelenks sind auf einer oder zwei Kugellaufbahnen gelagert.  Schwenk- und auch 360°-Drehbewegungen sind problemlos möglich.

Zuverlässig auch bei Tieftemperaturen

Das ADG-TT ermöglicht das Verladen von Flüssigkeiten und Gasen, die sich in einem Tieftemperaturbereich von bis zu -200° Celsius beziehungsweise -328° Fahrenheit befinden. Auch im vereisten Zustand bleibt das ADG-TT voll funktionsfähig. Somit ist es für jeden Einsatz im Kryobereich gerüstet.

Hohe Kompatibilität, insbesondere durch modulares Baukastensystem

Egal ob gerade oder bogenförmig, mit Gewinde- oder Flanschanschluss: Bei ARTA finden Sie für jeden Zweck das richtige Drehgelenk oder Gelenkrohrsystem.

Verschleißminderung & einfache Handhabung

Das Drehgelenk verhindert ein Verdrehen des Schlauchs, wodurch er entlastet und geschont wird. Gleichzeitig vereinfacht das ADG-TT die Handhabung und verwandelt starre Systeme in flexible.

Hohe Sicherheit

Das Verhindern von Verdrehungen vermindert das Entstehungsrisiko von Gefahrensituationen.

Wartungsarm & langlebig

Die Verwendung hochwertiger Materialien und die von uns optimierten Kugellaufbahnen garantieren die Langlebigkeit des ADG-TT Drehgelenks. Zusätzlich haben wir großen Wert daraufgelegt, unsere Drehgelenke so wartungsarm wie möglich zu konstruieren. Die nur selten durchzuführenden Wartungen gestalten sich sehr einfach, schnell und anwenderfreundlich.
Das ADG-TT Drehgelenk wurde speziell für den Transport von flüssigen und gasförmigen Medien entwickelt, die eine extrem tiefe Temperatur besitzen, zum Beispiel tiefkalt verflüssigtes Erdgas, tiefkalt verflüssigter Sauerstoff, Ethylen, Propylen oder Ethan. Es kann als bewegliche Rohr- und Schlauchleitungskomponente an Saug- und Druckleitungen verwendet werden. Unsere ARTA-Drehgelenke eignen sich perfekt für den Einsatz an Verladearmen und Schlauchverladestellen.

Idealerweise kombiniert man das ADG-TT Drehgelenk mit der ASK-TT Trockenkupplung und der NTS-SZ-TT Not-Trenn-Sicherung für den Kryobereich.

Kryo

Flüssigkeiten

Gase

Die wichtigsten technischen Daten im Überblick

Nennweiten:DN25 (1“) bis DN200 (8“)
Druckstufen:bis PN40
Temperaturbereich:-200°C (-328°C) bis +100°C (+212°F)
Gehäusewerkstoffe:Edelstahl 1.4404
Dichtungswerkstoffe:PTFE
Anschlüsse:Gewinde: NPT<br /> Flansch: DIN/EN, ANSI, ISO, ASME<br /> weitere auf Anfrage
Konformität:2014/68/EU Druckgeräterichtlinie, 2014/34/EU ATEX, EN14432, 21 CRF Part 11, USP Code 6


ADG®-TT: Drehgelenk für den Kryobereich bis zu -200°C (-328°F)

Ihre Kontaktanfrage

zu unserem Produkt ADG®-TT: Drehgelenk für den Kryobereich bis zu -200°C (-328°F)

© Copyright 2019 ARTA

Navigation